Häufige Fragen

Häufig gestellte Fragen zum Chartern von Booten

 

Wie funktioniert das? Häufige Fragen auf einen Blick:

 

Ein Segelurlaub unterscheidet sich nicht von einem herkömmlichen Landurlaub, außer mit dem Unterschied, dass Sie in einem Apartment sind, dass sich bewegt. Wenn wir bei dieser Apartment Analogie bleiben: Ihre Yacht hat eine Küche, ein Wohnzimmer – Saloon, mehrere Schlafzimmer – Kabinen und einen Balkon – Cockpit und Deck mit garantiertem Meerblick, perfekt für Ihr Sonnenbad.

Das Schöne am Segelurlaub ist die Möglichkeit unterschiedlichste Orte besuchen zu können und gleichzeitig Freude an der Fahrt dorthin zu haben. Sie müssen nichts einpacken, bevor Sie in den nächsten Ort fahren und auch nichts auspacken, wenn Sie dort sind. Ihre Yacht bringt Sie, wohin Sie wollen. Jeden Tag woanders oder auch mal eine Nacht durchfahren. Finden Sie nachfolgend häufige Fragen, die immer wieder von Kunden gestellt wurden und Ihnen dabei helfen, den eigenen Segeltörn bereits im Vorfeld bestmöglich zu organisieren.

Wenn Sie möchten, organisieren wir Ihre Anreise zu einer unserer Basen/Marinas oder Sie nehmen es selbst in die Hand und chartern nur eine unserer Yachten.

 

Welche Unterstützung bekomme ich?

Während Ihres Yacht Urlaubs bekommen Sie, wann immer notwendig, unsere Unterstützung. Von uns eine Yacht zu chartern bedeutet die Freiheit zu haben dorthin zu fahren, wohin man will und sich immer auf unsere Hilfe verlassen zu können.

Im Bedarfsfall setzen Sie einen Hilferuf über Funk oder Mobiltelefon ab. In unseren Basen haben wir Mechaniker und Hilfskräfte, die Ihnen behilflich sein werden. Wir sind für Sie in der Basis oder im Büro an 7 Tagen pro Woche 24 Stunden erreichbar.

Benötige ich einen Segelschein um eine Yacht zu chartern?

Wenn Sie keinen Segelschein oder einen internationalen Bootsführerschein besitzen, können Sie mit Ihrer Yacht auch einen Skipper buchen.

Kroatische Behörden verlangen, dass wenigstens ein Crew Mitglied eine VHF Funk Lizenz besitzt. In allen Marinas werden von kroatischen Beamten Segelschein und Funk Lizenz kontrolliert. Sollten Sie nicht in Besitz der notwendigen Papiere sein, haben Sie wie gesagt die Möglichkeit mit der Yacht einen Skipper zu buchen.

Ab wann kann man auf die Yacht?

Ihre Yacht steht Ihnen ab 17:00 zur Verfügung. Wir bemühen uns aber, wenn Sie uns einen früheren Ankunftszeitpunkt bekannt geben, Ihre Yacht auch schon früher übergeben zu können. Garantieren können wir das leider nicht, da dies auch vom Zeitpunkt der Rückkehr der Yacht und der für Reinigung und Wartung notwendigen Zeit abhängig ist. Die Übergabe der Yacht am letzten Tag des Charters erwarten wir bis spätestens 10:00. Das gecharterte Boot muss jedoch bereits vor 17.00 Uhr am Vortag des Check Outs den Stützpunkt anlaufen, damit eine Inspektion (u.a. von einem firmenexternen Taucher) rechtzeitig stattfinden kann und der Taucher seine Arbeit in den geeigneten Arbeitsbedingungen abschließen kann. Nichtbeachtung dieser Aufforderung führt dazu, dass wir speziell für Sie einen Taucher beauftragen müssen, was zu einem Unkostenbeitrag von 100,00 Euro für Sie führt. Vergessen Sie auch nicht, dass Sie genug Zeit einplanen, um die Yacht vor einlaufen in die Marina wieder aufzutanken! Alle Schäden und Betriebsstörungen müssen beim Check-Out gemeldet werden!

Wofür und bis zu welchem Umfang hafte ich?

So wie bei einem Mietauto benötigen auch wir eine Kopie Ihrer Kreditkarte oder eine Sicherstellung in bar. Die Höhe der Sicherstellung entspricht der Höhe des Selbstbehalts und richtet sich nach der Größe und dem Wert der Yacht. Die Sicherstellung wird in voller Höhe zurückerstattet, sofern die Yacht unbeschädigt ist und auch keine Dritten zu Schaden kamen. Sie haften zum Beispiel in folgenden Situationen: Bestimmte Schäden an der Yacht – wie etwa Schaden am Kiel und Überprüfung durch einen Taucher wenn die Yacht auf Grund gelaufen ist – Schäden an Rigg und Segeln durch Fahrlässigkeit – Schäden durch Fehlverhalten unter dem Einfluss von Alkohol.

Wird Ihre Yacht durch ein anderes Boot beschädigt, ist es Ihre Pflicht, eine Aufzeichnung über Hergang und Beteiligte sowie wenn möglich über Zeugen zur Verfügung zu stellen. Sie sind nicht haftbar für Schäden, die durch ein anderes Boot verursacht wurden, wenn Sie korrekte und nachweisbare Informationen über den Hergang machen können.

Für Schäden durch normale Abnützung sind Sie natürlich nicht haftbar.

Geparkte Fahrzeuge in der Marina: AYC  kann  unter  keinen  Umständen  dafür  verantwortlich  gemacht  werden,  wenn  Schäden  an parkenden  Fahrzeugen  auf  den  von der Marina zur Verfügung gestellten Parkplätzen  entstehen  und  haftet  nicht  für Folgeschäden auf Grund von Diebstahl bei Fahrzeugen (oder deren Einzelteilen) sowie für alle im Fahrzeug zurückgelassenen Gegenstände. Im Falle eines Schadens bitten wir Sie umgehend unsere AYC Mitarbeiter UND mit der Marina-Leitung Kontakt aufzunehmen und den Schadensfall zu melden. Unter Umständen kann man mittels Überwachungskamera Licht ins Dunkel bringen und den Verursacher ausfindig machen.

Zeigt mir jemand wie die Yacht zu handhaben ist?

Sobald Sie Sich auf Ihrer Yacht eingerichtet haben, zeigt Ihnen ein Skipper alle Details des Bootes. Bedienung der Elektrik, Segel, des Motors sowie Diesel und Wasser Tank sind nur einige davon. Bitte nützen Sie diese Gelegenheit um Fragen zu stellen und sich umfassend zu informieren. Je mehr Sie wissen, umso entspannter wird Ihr Urlaub.

Hat meine Yacht elektrischen Strom?

Wenn Sie in einer Marina mit Stromversorgung anlegen, haben Sie auch 230V an Bord. Sonst gibt es 12V aus Steckdosen, wie sie auch im Auto für Zigarettenanzünder verwendet werden. Einige größere Yachten haben permanente Versorgung mit 230V mittels Generatoren bzw. Konvertern. Die Steckdosen entsprechen den in Deutschland und Österreich verwendeten Normen. Haartrockner gehören nicht zur Ausrüstung der Yachten.

Ist der Treibstoff inkludiert? Wie hoch ist der Verbrauch einer Yacht?

Wie bei einem Mietauto bezahlen Sie nur die von Ihnen verbrauchte Menge Treibstoff. Wenn Sie Ihre Yacht übernehmen, ist der Tank voll und bei Ihrer Rückgabe ersuchen wir Sie, Ihre Yacht wieder voll getankt zu haben. Alle Yachten haben einen Dieselmotor!! Mehr als 60 Liter werden Sie bei einer 37’ Yacht wahrscheinlich nicht verbrauchen, hängt aber wesentlich vom Wetter und Ihren Segel-Vorlieben ab.

Die Treibstoffkosten sind also wesentlich von der Größe der Yacht, dem Wetter sowie der zurückgelegten Distanz unter Segel abhängig und sind von Ihnen zu tragen.

Wenn Sie tanken, achten Sie bitte darauf, die richtige Tanköffnung zu verwenden. Diesel im Wassertank ist sehr unangenehm.

Werden Bettzeug und Handtücher zur Verfügung gestellt?

Alle Yachten sind mit Bettzeug, also Decken, Polstern, Leintüchern und Polsterüberzügen ausgestattet. Handtücher stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung. Diese sind aber eher nicht für die Benützung abseits der üblichen Körperpflege geeignet. Deshalb empfehlen wir Ihnen eigene Handtücher und Badetücher mitzubringen. Haben Sie Ihre Yacht für länger als eine Woche gechartert, wechseln wir auch die Bettwäsche und zur Verfügung gestellte Handtücher.

Wie hoch sind die Kosten für Marinas, Anlege- und Ankergebühren?

Diese variieren von Marina zu Marina und von Gebiet zu Gebiet. Üblicherweise  kostet in Kroatien das Anlegen am Pier eines Ortes ca. EUR 25 pro Nacht. In einer guten Marina bezahlen Sie ca. EUR 45 pro Nacht. Für das Ankern und Anlegen mit dem Beiboot fallen üblicherweise keine Gebühren an.

Die Kurtaxe ist bei Check-In zu bezahlen! Weitere Details finden Sie hier: Personen ab 18 Jahren: Kuna 7,00/Person/Tag; Jugendliche zwischen dem 12. und dem 18. Lebensjahr zahlen 50% dieser Kurtaxe, Kinder unter 12 Jahren sind hiervon befreit.

Alle Zahlungen vor Ort müssen in kroatischen Kuna entrichtet werden. Der Betrag, der von Ihrer Kreditkarte abgebucht wird, ergibt sich aus dem Umrechnungskurs von EURO in Kroatische Kuna, es wird hierfür der aktuelle Tageskurs der Kroatischen Nationalbank herangezogen.

Ist ein Außenbordmotor am Schiff? Benötige ich einen Außenbordmotor?

Ein Außenborder und ein Beiboot bekommen Sie mit jeder Yacht (bei unserem All inklusiv Paket!). Sie werden das Beiboot benötigen, wenn Sie nicht am Pier angelegt haben oder eine Insel erkunden möchten.

Wenn Sie vorhaben, immer in Städten oder Marinas anzulegen, werden sie normalerweise an einem Pier oder einem Ponton festmachen und kein Beiboot  benötigen. Wenn Sie aber abseits der üblichen Pfade auch eigene Buchten und Inseln entdecken wollen, erleichtert ein Außenborder etwas Ihre Erkundungsausfahrten.

Kann ich Lebensmittel, Wasser und täglichen Bedarf für das Schiff schon vorab bestellen?

Ja, geben Sie uns Ihre Wünsche telefonisch oder per Email bekannt. Wir besorgen alles und bringen es schon vor Ihrer Ankunft auf Ihre Yacht.

Wir hoffen, dass Ihnen diese Zusammenstellung bei der eigenen Planung Ihres Segeltörn behilflich war und unsere Rubrik “häufige Fragen” alles beantworten konnte.

Falls Sie weitere Fragen haben, rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine Email oder senden Sie uns Ihre Fragen über das Kontakt Formular!