Target Sailing Regatta 2015

November 5, 2015 Regatta

Target Sailing Regatta 2015

Am Donnerstag, den 29.10.2015 war Anreisetag und Check-in bis 18:00 für alle 22 Crews der Target Sailing Regatta 2015. Es wurden Crew Listen geschrieben, jeder Skipper hat sein reserviertes Boot mittels Check-Liste überprüft und für gut befunden. Weiteres hat jedes Boot Goodie Bags erhalten. Die Crews erhielten einen sehr herzlichen Empfang im AYC Büro in Vodice. Jeder konnte nach erfolgreicher Registrierung einen Schnaps und Feigen aus der Region verkosten. Des Weiteren haben 2 Damen in TracSkipper Briefing 1. Taght (aus der nahe gelegenen Ortschaft Skradin) die Ankommenden mit gebrannten Mandeln verwöhnt. Diese kleinen Erfrischungen waren nötig, da es an diesem Tag sehr stark geregnet hat und AYC immer wieder den Trockner der ACI Marina kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen hat.
Um 19:30 wurde die TSR 2015 offiziell im Hotel Punta in der Sky Bar im 10. Stock eröffnet. Hr. Frank Honan hielt die Eröffnungsansprache und händigte allen 22 Skippern die Begleitbroschüre aus. Anschließend wurden kleine Häppchen und Getränke serviert.

Webseite Bericht1. RENNTAG: Freitag, 30.10.2015
Das Bistro „LEUT“ hat ein reichlich gedecktes Frühstück serviert und anschließend haben sich alle Skipper um 09:00 vor dem AYC Büro zum Skipper Briefing versammelt. John Plumb und seine Gattin Liz haben die diesjährige Rennleitung übernommen. Die 22 Yachten wurden in Klasse A, B und C eingeteilt. Klasse A war eine offene Klasse (Bavaria, Sun Odyssey, First 47.7 und Beneteau), Klasse B war die Elan Flotte und in Klasse C war ebenfalls eine offene Klasse (Sun Odyssey, Hanse und Salona). Es wurden 2 Ziele besprochen und die Skipper hatten anschließend die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Gegen 10:00 sind alle Yachten ausgelaufen, um rechtzeitig am Start zu sein, der zw. 11:00 und 11:30 für alle Klassen stattgefunden hat. Jede Klasse wurde im Abstand von ca. 10 Min gestartet. Die Startlinie war zwischen den Inseln Tetovisnjak und Kablinac. Die erste Kornati Insel, die umsegelt werden musste war Djzac. Anschließend kam das erste Ziel mit den Koordinaten N43° 42 53/E15° 37 03. Dann ging es weiter bis zur Insel Raparasnjak, die ebenfalls umrundet wurde und zurück zur Startlinie und auf zum zweiten Ziel mit den Koordinaten N43° 43 62/E15° 34 35. Ab jetzt hatte man genug Zeit, sich um eine kleine Jause zu kümmern. Ab ca. 15:00 sind die ersten Yachten durch die Ziellinie nördlich von Skulj gesegelt. „URSA“ aus der Elan Flotte hat das 1. Tages-Rennen gewonnen.F.47.7. Route erster Tag

Verlauf des ersten Renntages (Segelroute der First 47.7.)

Anschließend sind alle zu der wunderschönen Insel „RAVNI ŽAKAN“ gesegelt und konnten um 16:30 einen atemberaubenden Sonnenuntergang mitverfolgen. Die Taverne Žakan war der vereinbarte Treffpunkt. Sie hat eine große Terrasse von wo aus man den Hafen und weitere Inseln des Kornati Nationalparks bewundern konnte.

Aussichtspunkt Insel Zakan AYC web

Grandiose Aussicht vom nahe gelegenen Aussichtspunkt auf der Insel Zakan (südliche Kornaten)

Sehr mutige und nicht kälteempfindliche Schwimmer wurden gesichtet. Einige Segler haben sich angeregt über die Regatta unterhalten und haben Erfahrungen ausgetauscht. Bis 19:30 stand die Zeit zur freien Verfügung und dann wurde im Taverne Žakan das Abendessen serviert. Zwischenzeitlich hat Mr. Plumb die Ergebnisse des ersten Regattatages bekannt gegeben. Der Abend fand einen gemütlichen Ausklang und der Irische Sänger Danny Lynch begleitete musikalisch durch den Abend.

2. RENNTAG: Samstag, 31.10.2015Dudlsackspieler web
Nach einem ausgiebigen Frühstück, dass bis 09:00 in der Taverne Žakan serviert wurde, gab es im Anschluss für alle Skipper erneut ein Skipper Briefing, um die Segelroute des zweiten Segeltages durchzugehen. Hr. John Plumb hatte die Route des zweiten Regatta-Tages vorgestellt und etwaige Tipps und Details dazu bekannt gegeben. Da der Wetterbericht stärkeren Wind als am Vortag prognostizierte, musste während des Starts das Großsegel einmal gerefft werden. Eine Gruppe hoch motivierter schottischer Dudelsack-Spieler, die nicht nur Abends zur allgemeinen Unterhaltung der Gäste beitrugen, sondern auch lautstark mit Ihrem Gesang jeden Regatta-Tag in See stachen (waren Teil der Crew auf Elan 431 “URSA”) und hiermit allen symbolisierten, dass es nun an der Zeit war, sich für das Rennen bereit zu machen. Um 10:00 haben alle Yachten abgelegt, dass sie rechtzeitig am Start sein wollten, der diesmal ganz in der Nähe von Ravni Žakan war. Wiederum wurden die 3 Klassen im Abstand von 10 min gestartet und das Rennen konnte beginnen. Der doch spürbar stärkere Wind war für alle Teilnehmer eine gern gesehene Herausforderung, die man mit Freude angenommen hatte.

Routenverlauf 2. Segeltag

Verlauf des zweiten Renntages (Segelroute der SO 54Ds)

Die Inseln Skulj und Smokvica mussten Steuerbord angesegelt werden, um dann direkt zum ersten Ziel, mit den Koordinaten N43° 43 62/E 15° 34 35 zu gelangen. Die nächste Herausforderung war die Inseln2. Segeltag web Kablinac und Duzac Steuerbord anzusegeln, um direkt das zweite Ziel mit den Koordinaten N43° 45 03/E15° 39 34 zu erreichen und anschließend Kurs auf das Ziel setzen zu können. Die Ziellinie lag diesmal zwischen den Inseln Tijat und Logorun. Wer dieses erreicht hatte, hatte es geschafft und konnte auch sicher sein, dass seine Yacht in der Wertung aufgenommen worden ist. Auch am zweiten Renntag konnte „URSA“ den Sieg nach Hause holen.

Hier finden Sie die Übersicht zur Gesamtwertung der TSR 2015: ÜBERSICHT RESULTATE TSR 2015

Am Abend wurden alle Gäste ins Hotel Punta zu einem Begrüßungsumtrunk und einem ausgezeichneten Abendessen eingeladen. Hr. Honan hatte anschließend die Preisverleihung begleitet und Danny Lynch untermalte diese musikalisch. Der Abend war ein schöner Ausklang für eine wunderbar gelungene Regatta. Auch das Wetter war hervorragend und so konnten alle Teilnehmer die Zeit an Bord und das Segeln genießen.

Besuchen Sie unsere “AYC Media Section”, wo wir die schönsten Momente nochmals festgehalten haben, klicken Sie hier

Sie möchten Bilder downloaden? Besuchen Sie unseren AYC Google Plus Account, klicken Sie hier

Wir möchten allen Teilnehmern herzlich danken und freuen uns, dass wir mit Ihnen diese unvergesslichen Tage erleben konnten.
Vielen Dank auch an unsere Sponsoren GENERALI CROATIA (Fr. Monika Antolić und Hr. Nediko Vodanović) und B&O (Hr. Robert Winkler), die diesen Event erst ermöglicht haben!
Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen, sei es bei unserem Vodice Cup (30.04.2016 – 07.05.2016) oder bei unserer Target Sailing Regatta 2016 (26.10.2016 – 29.10.2016)!

Ihr AYC Team